Wer bist du und was tust du? Mein Name ist Michael Polsinelli und ich bin Global Artistic Director bei Sebastian.

Was inspirierte dich zu einer Karriere in der Haarindustrie? Meine Familie besaß einen Salon in Toronto, von daher war es keine Frage, dass auch ich eine Karriere in der Haarindustrie anstreben würde. Was mich aber wirklich dazu brachte weiterzumachen und die Richtung einzuschlagen, in die ich gegangen bin, war dass ich noch nicht all die kreativen Möglichkeiten in mir selbst ausgeschöpft hatte. Es war einfach diese Ungewissheit, die mich dazu brachte, bis die Grenzen meiner schöpferischen Unsicherheit zu gehen, als ich gerade erst im Friseurgeschäft zu arbeiten begann. Ich wollte Stylist sein, restlos und mit allem was ich habe — also brachte ich mich selbst in schwierige, kreative Situationen.

Für alle, die auch eine Karriere wie die deine anstreben – kannst du uns erzählen, wie du dahin gekommen bist, wo du heute bist? Es gibt nicht den einen speziellen Grund, der mich dahin brachte, wo ich heute bin. Ich glaube, es war eine Kette von Ereignissen und das Treffen von richtigen Karriereentscheidungen. Ich habe geübt, mich hingegeben und hart gearbeitet. An mich selbst zu glauben hat mir dabei geholfen meine Ziele zu erreichen. Zudem habe ich vielen Talenten zugeschaut, assistiert und zugehört.

Während deiner Karriere hast viele TV-Celebrities für ihre Auftritte gestylt, aber du hast dich entschieden dich mehr auf den Education-Bereich zu konzentrieren. Deshalb hast du 2009 die International Hair Academy in Florenz, Italien, gegründet. Was brachte dich dazu, diese neue Rolle einzunehmen? Ich sehe das nicht als neue Rolle, sondern mehr als Weiterentwicklung. Ich habe schon über 14 Jahre lang unterrichtet – wobei das richtige Wort hier vielleicht eher Teilen von Informationen ist. Es ist unsere gemeinsame Verantwortung, den Stylisten etwas zurückzugeben und unsere Erfahrungen zu teilen, sodass sich die Industrie weiterentwickeln kann.

In dieser neuen Rolle musst du andere inspirieren. Wo findest du selbst Inspiration? In allem und überall! Wenn du deine Augen und Ohren offenhältst, kann dich praktisch alles inspirieren. Je nachdem, was du suchst, können das Materialien, Fashion, Personen oder selbst die Natur sein ... Die Liste ist endlos ...

Kannst du uns mit deinen mehr als 25 Jahren Erfahrung im Friseurgeschäft sagen, was deiner Meinung nach Sebastian Professional von anderen bekannten Marken unterscheidet? Was Sebastian wirklich von den anderen unterscheidet, ist die ereignisreiche Geschichte und dass die Marke in vielfacher Hinsicht Pionierarbeit für die Haarindustrie geleistet hat. Sebastian Professional hat keine Angst für Aufsehen zu sorgen, ganz im Gegenteil: Wir lieben es zu provozieren und haben keine Angst die Regeln zu brechen. Immer auf der Suche nach What’s Next.

Du hast in Florenz (Italien) gelebt und bist mittlerweile zurück in Los Angeles. Kannst du uns erzählen, wie sich diese Städte ähneln und unterscheiden und wie sie dich bei deiner Arbeit beeinflusst haben? Die Vielfältigkeit beider Städte ist so extrem, sie hat mir die Augen geöffnet und gezeigt hat, wie sehr wir von unserer Umgebung beeinflusst werden. Ich glaube, unser Lifestyle und unsere Kultur beeinflussen, wie wir Dinge sehen und fühlen. Beide Städte setzen eigene, individuelle Trends, wenn es um Mode, Medien und Kultur geht.

Sitemap